Ohrring „Trieste“

169.00

Triest ist zwar nicht die „Perle der Adria“, doch trotzdem soooo schön.

In meinem neuen Ohrring „Trieste“ sind auch keine Perlen der Adria verarbeitet und dennoch ist dieses neue Schmuckstück ein Traum. Oder vielleicht genau aus diesem Grund, dass es keine Perlen der Adria sind, denn in diesem Unikat wurden diesmal ganz besondere Akoya-Perlen aus Japan verarbeitet. Um diese schillernden Schönheiten ranken sich viele Mythen, Legenden und Erzählungen. Perlen kann man nicht schleifen oder anderweitig bearbeiten, sie sind einfach von Natur aus perfekt und dabei immer individuell.

In Verbindung mit Süßwasser-Perlen, Hämatit und Terahertz ergibt dies ein wunderschönes Einzelstück.

1 vorrätig

Beschreibung

Ohrstecker aus 925er Silber

Länge des Ohrrings ca. 4,5 cm

Echte Edelsteine Akoya-Perlen, Süßwasserperlen, Hämatit und Terahertz